Freitag, 3. Februar 2017

Rezension: "Die Seelenspringerin - Abgründe" von Sandra Florean ♡

Ihre Seele springt in andere Körper.
Ihre Augen sehen Dinge, die sie nie sehen sollte.
Ihre Erinnerungen vergeben ihr nie.


Tess besitzt eine besondere Gabe... oder vielmehr einen Fluch?
Seitdem sie im Teenager- Alter ist springt ihr Bewusstsein in die Körper anderer übernatürlicher Wesen. Dabei wird sie häufig Zeugin von grausamen Gewaltverbrechen und Gräueltaten.
Häufig ist sie dabei vollkommen hilflos und nicht in der Lage den Opfern zu helfen, da ihre Sprünge nur von kurzer Dauer sind.
Mit ihrem schlechten Gewissen und den von fremden Blut beschmutzten Erinnerungen versucht sie dennoch ein normales Leben zu führen. Bis sie den Vampir Ryan kennenlernt und in eine übernatürlichen Mordserie verwickelt wird.
Wider Erwarten ist Tess nicht die einzige, die in die Wahrnehmung anderer Wesen eindringen kann. Und so sieht sich die junge Andersartige einem fremden Feind gegenüber, der ihr selbst gar nicht mal so unähnlich ist.

Die Idee hinter der Geschichte finde ich sehr faszinierend und unglaublich interessant, da ich das Seelenspringen noch nie zuvor in einem anderen Romankontext gelesen habe. Durch die anderen fantastischen Wesen in dem Buch wird dem Ganzen etwas Übernatürliches und irgendwie Magisches verliehen. Diese ganze besondere Atmosphäre zieht sich durch die komplette Geschichte und lässt den Leser in eine andere, gar nicht so unmöglich erscheinende Realität entfliehen.

Die Protagonistin Tess fand ich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig. Einerseits verabscheut sie Nähe und gefühlsbezogene Intimität, andererseits stürzt sie sich in nächtliche Bekanntschaften und befriedigt ihre Bedürfnisse durch Rafael, einem Vampir, mit dem sie regelmäßig verkehrt.
Zudem sind manche ihrer Entscheidungen meiner Meinung nach viel zu spontan und unbedacht getroffen, sodass sie sich leichthin tödlichen Gefahren aussetzt.
Dennoch ist sie mir sympathisch, da die junge Frau besonders durch ihre dunkle, von Schikanen durchzogene Vergangenheit geprägt wurde und sich über diese Schatten hinweg gesetzt hat.
Sie beweist Stärke und Willen und ist nicht so leicht zu brechen, wie es zunächst scheint. Tess ist ein vielschichtiger Charakter, den man nicht einmal am Ende des Buches vollständig ergründet hat, weshalb ich umso gespannter auf den Folgeband der Reihe bin.



Der Schreibstil von Sandra Florean hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Oftmals ist Tess mit ihren Gedanken in einigen ungünstigen Situationen abgedriftet, weshalb zum Teil Verwirrung aufkam, die sich allerdings immer wieder schnell gelegt hat.

Fazit

Insgesamt eine sehr actiongeladene und spannende Geschichte, die mich durch die Tiefrgündigkeit in der Charakterentwicklung und eine interessante, neue Idee überzeugen konnte. Ich warte gespannt auf den zweiten Band der Reihe! ♡

Vielen Dank an dieser Stelle außerdem an den zauberhaften Drachenmond Verlag, die liebe Autorin und das Team von Lovelybooks für die Bereitstellung eines Leseexemplares.

Meine Bewertung

4/5 Punkte.
Im Folgenden noch ein paar Informationen zum Buch


Seitenzahl: 280 Seiten
Format: Softcover
ISBN: 978-3-95991-123-8
Preis: 12,90 € (DE)

Ich wünscheu euch allen einen wundervollen Start ins Wochenende!
 ♡
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen